Dutch Baby
Backen Kuchen

Dutch Baby – fluffiger Ofenpfannkuchen mit Apfelmus

Dutch Baby
Habt ihr schonmal was von Dutch Babys gehört? Das ist ein fluffiger Pfannkuchen aus dem Ofen der herrlich aufgeht und nach belieben mit verschiedenen Toppings garniert werden kann.

Habt ihr schonmal etwas von Dutch Baby gehört? Also ich kannte das bis vor kurzem nicht…was für eine Schande, weil es schmeckt echt super lecker und geht auch noch so super schnell.

Aaalso jetzt von Anfang an: Dutch Baby ist eine Art Pfannkuchen, der in der Pfanne im Ofen zubereitet wird und dadurch schön aufgeht und fluffig wird. Ein bisschen wie Kaiserschmarrn. Nach dem backen fällt er wieder in sich zusammen, also nicht wundern wenn ihr das Rezept nachbackt das gehört so 🙂 Das schöne daran ist, man kann das Dutch Baby richtig gut aufpimpen durch verschiedene Toppings. Dieser Duft in der Küche…herrlich und was gibt es schöneres als zu beobachten wie der Teig langsam aufgeht und schön gold wird.

Bei mir gab es die simple Variante mit Apfelmus und Puderzucker. Aber wie wäre es mit karamellisierten Birnen und Walnusseis oder frischen Beeren und Schokosoße oder oder oder. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch deftig ist der Dutch Baby super lecker. Mit Pilzen und Speck in einer leichten Sahnesoße…hmmmm genial.

Ich habe im Rezept die Milch durch Buttermilch ersetzt, das gibt dem Teig eine angenehme leichte Säure. Aber bevor ich noch weiter schwärme hier jetzt das Rezept:

Zutaten:

  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 150g Mehl
  • 250ml Buttermilch
  • 4 Eier

So wird´s gemacht:

  1. Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Eine ofenfeste Pfanne mit etwas Butter ausstreichen, damit der Pfannkuchen später nicht kleben bleibt.
  3. Alle trockenen Zutaten vermengen.
  4. Eier und Buttermilch zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Die Hälfte des Teiges (etwa 300 ml) in die Pfanne gießen und für 15 Min im Ofen backen lassen bis er goldgelb ist.
  6. Mit Topping belegen und sofort servieren

Tipp: Wenn ihr den Dutch Baby herzhaft genießen wollt lasst den Zucker und Vanillezucker einfach weg und fügt etwas mehr Salz hinzu.

Hinterlasst gerne einen Kommentar wie ihr euren Dutch Baby getoppt habt, ich bin schon gespannt 🙂

Für noch mehr Inspirationen und Rezepte folgt mir auch auf Instagram: https://www.instagram.com/prinzessin_gugelhupf/?hl=de

Über michPrinzessin Gugelhupf

Ich bin Prinzessin Gugelhupf und ich Backe für mein Leben gerne. Neben dem Backen ist das Reisen und Kreativität meine große Leidenschaft. All diese Dinge versüßen mir mein Leben, deshalb auch my-sweet-life. Um all diese schönen Dinge mit euch zu teilen, habe ich diesen Blog erstellt. Ich freue mich darauf euch, auch euer Leben zu versüßen :) Viel Spaß beim Lesen und nachbacken.
Eure Prinzessin Gugelhupf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.