Frische Franzbrötchen
Backen Brot und Brötchen

Leckere Franzbrötchen

Das Wochenende steht vor der Tür und da gönnt man sich doch gerne mal was Leckeres. Bei mir standen heute leckere Franzbrötchen auf dem Plan. Bei unserem letzten Trip durch Deutschland war eine Station auch Hamburg, die Heimat der Franzbrötchen. In jeder Bäckerei begegnen einem diese Zimtbrötchen. Bei uns, im Süden von Deutschland, gibt es diesen zimtigen Genuss leider nicht, deswegen musste ich selber ran.

Mein Rezept ist die “vereinfachte” Version eines Plunderteiges und damit auch etwas Kalorienärmer 🙂 Es wird nämlich ein simpler Hefeteig mit etwas Butter zubereitet und anstatt nochmals eine eigene Butterplatte herzustellen und den Teig zu tourieren, wird einfach weiche Butter auf den ausgerollten Teig gestrichen. Genau das Richtige wenn es schnell gehen muss.

Wenn auch ihr Franzbrötchen selber backen wollt, hier folgt das Rezept. Es kann natürlich auch noch variiert werden, indem ihr zum Beispiel Schokostückchen dazugebt oder Nuss-Nougat. Aber die klassische Variante mit Zimt und Zucker ist für mich einfach unschlagbar 🙂

Zutaten für leckere Franzbrötchen:

  • 300g Mehl
  • 1 Ei
  • 35g Butter
  • 35g Zucker
  • 1 Pr Salz
  • 1/2 Pck. Trockenhefe oder 1/4 frische Hefe
  • 125ml lauwarme Milch
  • Für die Füllung:
  • 35g Butter
  • 35g Zucker
  • 1 TL Zimt

So wird´s gemacht:

  1. Wenn ihr mit frischer Hefe arbeitet, als erstes die Hefe in die lauwarme Milch bröseln und auflösen und anschließend zu den restlichen Zutaten geben um einen Hefeteig herzustellen. Wenn ihr mit Trockenhefe arbeitet, entfällt dieser Schritt und ihr könnt einfach alle Zutaten zusammen verkneten.
  2. Den Teig für eine Stunde zugedeckt gehen lassen.
  3. Anschließend den Teig zu einem Rechteck, etwa 1cm dick ausrollen und mit der weichen Butter bestreichen. Die Zimt-Zucker-Mischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  4. Die Teigplatte nun aufrollen und den Teig Trapezförmig zuschneiden. Die Brötchen auf ein Backblech legen und in der Mitte mit einem Kochlöffelstiel plattdrücken.
  5. Für 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geben bis sie schön goldbraun sind.

Und schon sind eure Franzbrötchen fertig 🙂 Lasst es euch schmecken!

Über michPrinzessin Gugelhupf

Ich bin Prinzessin Gugelhupf und ich Backe für mein Leben gerne. Neben dem Backen ist das Reisen und Kreativität meine große Leidenschaft. All diese Dinge versüßen mir mein Leben, deshalb auch my-sweet-life. Um all diese schönen Dinge mit euch zu teilen, habe ich diesen Blog erstellt. Ich freue mich darauf euch, auch euer Leben zu versüßen :) Viel Spaß beim Lesen und nachbacken.
Eure Prinzessin Gugelhupf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.