Backen Brot und Brötchen

Butter Toastbrot selber backen

Warum nicht einfach mal Toastbrot selber backen, anstatt es immer im Supermarkt zu kaufen? Keine Ahnung warum ich das nicht schon viel früher ausprobiert habe. Es geht wirklich super schnell, es schmeckt richtig richtig lecker, ist viiieeeel gesünder uuund es spart sogar Plastik! Sind das nicht genug Gründe um Toastbrot selber zu backen? Ich finde schon 🙂

Ich konnte nach dem Backen nicht widerstehen und habe noch lauwarm eine Scheibe mit Butter und Marmelade probiert 🙂 Sogar ungetoastet schmeckt der selbstgebackene Toast super lecker und ist ganz weich. Hier noch das Rezept zum nachmachen und selber vernaschen:

Zutaten:

  • 280g lauwarme Milch
  • 30g weiche Butter
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 500g Mehl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Salz

So wird´s gemacht:

  1. Die lauwarme Milch, mit der Butter und der Hefe vermischen.
  2. Das Mehl, den Zucker und das Salz zugeben und zu einem weichen Teig verkneten.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 1 Stunde gehen lassen.
  4. Währenddessen eine Form fetten und mit Mehl ausstäuben.
  5. Den Teig möglichst ohne kneten in die Form geben und nochmals eine Stunde gehen lassen.
  6. Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Toast für 30 min backen bis er eine schöne goldene Krume hat.

Und schon habt ihr einen frischen, selbstgebackenen Toast. Im Kühlschrank hält sich der Toast auch eine ganze Zeit lang und bleibt immer schön weich.

Folgt mir auch auf Instagram für noch mehr Rezepte und Inspirationen: https://www.instagram.com/prinzessin_gugelhupf/?hl=de

Über michPrinzessin Gugelhupf

Ich bin Prinzessin Gugelhupf und ich Backe für mein Leben gerne. Neben dem Backen ist das Reisen und Kreativität meine große Leidenschaft. All diese Dinge versüßen mir mein Leben, deshalb auch my-sweet-life. Um all diese schönen Dinge mit euch zu teilen, habe ich diesen Blog erstellt. Ich freue mich darauf euch, auch euer Leben zu versüßen :) Viel Spaß beim Lesen und nachbacken.
Eure Prinzessin Gugelhupf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.